31.01.2018

Sustonable Arbeitsplatte in kreiswirtschaftliches Haus in Sozialbehausung in den Niederlanden eröffnet

Die Kreiswirtschaft basiert auf der Verringerung, Wiederverwendung und dem Recycling von Rohstoffen und auf neuen Geschäftsmodellen. Im Modellhaus können alle möglichen Beispiele hierfür gefunden werden. Beispielsweise hat Interface Teppichfliesen aus entsorgten Fischernetzen gelegt. IKEA hat eine Couch aus PET-Flaschen bereitgestellt. Auping bot ein Bett mit recycelbarer Matratze und ein Kopfteil aus recyceltem Stoff an. Zusätzlich zu Keller Schränken bestehen die Küchenschränke aus handgefertigter Spanplatte von Unilin, welche nahezu vollständig aus recyceltem Holz besteht, und die Arbeitsfläche von Sustonable besteht aus recycelten PET-Flaschen, hergestellt von Dekker Zevenhuizen.

Über das Modellhaus

Das Grundstück ist in Ost-Nijmegen gelegen, einer der beliebtesten Nachbarschaften in Nijmegen, und kann auf Wunsch besucht werden. In dieser Nachbarschaft werden 500 Häuser und Wohnungen renoviert und wieder auf das Energielabel B gebracht (derzeitig G). Nach einem Jahr wird De Gemeenschap (Die Gemeinschaft) die Wohnungen wieder als Sozialbehausung zur Verfügung stellen.

Mit dieser Herausforderung wollen die Initiatoren und Wohnungsgesellschaft, gemeinsam mit den 20 teilnehmenden Zulieferern, demonstrieren, wie die Wiederverwendung von Rohmaterialien und Produkten zu einem wunderschönen und überraschenden Design führen kann. So können Besucher sehen, wie ein Schemel aus Bananenblättern aussieht. Oberhemden werden für die Herstellung von Boxershorts genutzt und recycelte Materialien werden zu Luxuslampen. Letztendlich soll Besuchern klarwerden, dass kreiswirtschaftliche Designs Spaß machen und günstig sind, auch für Menschen mit einem kleinen Budget.

Das Modellhaus wird Anwohnern der Nachbarschaft zudem als kleiner Veranstaltung- und Versammlungsort zur Verfügung gestellt. Durch die Nutzung eines Elektroboilers und -herdes ist das Haus zudem das erste in der Nachbarschaft, das vom Erdgasnetz abgekoppelt ist.

Grüne Hauptstadt 2018

Nijmegen wurde nicht zufällig als Standort gewählt. Die Stadt wurde vor kurzem zur Nachhaltigen Hauptstadt Europas 2018 gewählt. In diesem Kontext möchte eine Gruppe von Anwohnern, die sich in der Green Capital Challenges Stiftung zusammengefunden haben, den Einwohnern von Nijmegen Nachhaltigkeit näherbringen. Zu diesem Zweck organisieren Sie verschiedene Aktivitäten. Ein Team von Freiwilligen arbeitete im vergangenen Jahr an drei Projekten, einschließlich dem kreiswirtschaftlichen Modellhaus.

Die Adresse des Hauses ist Diepenbrockstraat 22 in Nijmegen. Besuchen Sie für Updates die Facebook Seite:

Zulieferer

Produkte und/oder Services

Wohnungsgesellschaft De Gemeenschap (Die Gemeinschaft)

Haus als Modellhaus für die Renovierung der Nachbarschaft genutzt.

VOF Verbund ’De Spoorbuurt’

Wartungs-, Malerei- und Vermittlungsarbeit. Der Verbund besteht aus drei Nijmegen Unternehmen: De Klok Groep (De Klok Gruppe), Hagemans Vastgoed (Hagemans Immobilien) und Van Schaik aannemingsbedrijf (Van Schaik Contracting).

Anselien School

Studio School

Biophile Inneneinrichtung

Innenbereich als Oase

Circulicht

Handgemachte Papierlampen

Interface

Fertigte den Garn der Teppichfliesen aus entsorgten Fischernetzen und zurückgewonnenem Teppichgarn.

Auping

100% recycelbares Bett und Matratze. Das Kopfteil ist mit Stoff aus 100% recycelten Stoff bezogen. Dekorative Kissen aus Staubresten der Auping Nähwerkstatt.

Peeze

Jura Kaffeemaschine, nachhaltiger Kaffee in kompostierbarer Verpackung und Teebeutel.

Dar

Abfallbehälter, Kompostbehälter

Recover-E

Instandgesetzte Computer und Bildschirme

Ikea

Couch mit Stoff aus PET-Flaschen, Stühle und Hocker

Het Goed

Design und Versand kleiner Haushaltswaren

Van Hulley

Boxershorts aus Oberhemden

Dutch Awearness

Vollständig kreiswirtschaftliche Arbeitskleidung und eine Bank bestehend aus Fasern aus alter Kleidung.

Triboo

Martijn Vinke

Stühle, Übertöpfe, Stehlampen aus alten CDs, Kühlschränken und mehr.

Ink-Styling

Kabelleuchten und Wandplatten aus “Abfall”

Sustonable

Arbeitsplatte aus recycelten PET-Flaschen. Dekker Zevenhuizen bearbeitet diese.

Keller Keukens (Kitchens)

Kreiswirtschaftlicher Küchenblock, Kühlschrank und Induktionsplatte von Bosch

Desko

Bank aus verworfenen Gepäckabfertigungsbehältern, wiederverwendeter Eckschreibtisch

Cartoni design

Sitzelemente und Schränke im Wellpappendesign

Reve Kussens (Pillows)

Kissen aus Stoffresten von Inneneinrichtungsgeschäften

Metiez

Moos in alten Holzrahmen

No waste decoration

Wandplatten und Polsterung

Unilin

Spanplatten (92% recyceltes Holz) für Schränke

Interstuhl

“Next Life” Bürostuhl, Velto Ataros

Gispen

Der Triennial Relax Sessel mit Stoff von Kvadrat, welcher zurückgenommen wird. Für den Schaum werden verschiedene Wiederverwendungsoptionen getestet.

Circulicht

Eine Hänge- und zwei Wandleuchten aus handgefertigtem Papier, bestehend aus Fasern von verworfenen Textilien.

i-did

Filztapete aus alten Armee-Uniformen

Ronald Suyker

Drakennest

Innenausbau aller Schränke und alte Küchenregale aus Holz

Bleshyou

Second-Hand Pflanzen

Hugo van der Kallen

Kreiswirtschaftlich designter Hocker

Bundles

Für Waschgänge zahlen, nicht die Maschine

SHARE